Die Chronik der ERIBA Caravans

Eine einzigartige Erfolgsgeschichte.

Von den legendären Touring-Modellen aus den Anfängen der Firmengeschichte, die inzwischen längst Kultstatus genießen, bis hin zu den luxuriösen Nova-Baureihen der Gegenwart − seit fast sechs Jahrzehnten prägen die ERIBA Caravans eine ganze Branche. Innovative Techniken, ständige Neuerungen sowie ein Höchstmaß an Komfort und Qualität sorgen für größtmögliche Kundenzufriedenheit und setzen fortwährend neue Trends. Begeben Sie sich mit uns auf eine faszinierende Zeitreise durch die Geschichte der ERIBA Caravans!

1923

Alfons Hymer beginnt mit dem Bau landwirtschaftlicher Fahrzeuge.

1957

Erich Bachem („ERIBA“) und Erwin Hymer bauen den Ur-Troll als ersten Caravan.

1960

Die ERIBA-Touring-Modelle Puck, Faun und Troll entstehen, gefolgt von Pan, Familia, Triton und Titan.

1966

Die Modellreihe ERIBA Nova wird eingeführt.

1976

Als kompakte Alternative zum ERIBA Touring entsteht die Eribette in Holzbauweise.

1978

Der innovative PUAL-Aufbau wird entwickelt und stellt seine Stabilität unter Beweis.

1980

ERIBA und HYMER fusionieren zur ERIBA-HYMER GmbH.

1998

Die Modellreihe ERIBA Moving setzt mit ihrer runden Aufbauform Maßstäbe im Caravanbau.

2004

Der neu gestaltete ERIBA Nova ist der modernste Caravan auf dem Markt.

2005

Als moderner Hubdach-Caravan entsteht der ERIBA Feeling.

2012

Für junge Camper ergänzt der ERIBA Exciting das Modellprogramm.

2013

Der ERIBA Nova Light verbindet die kompakten Außenmaße des ERIBA Feeling mit den Komfortmerkmalen des ERIBA Nova.

2014

Auffallend schön und überzeugend praktisch, so präsentieren sich die neuen Platzwunder der Nova-Modellreihe.